Enter your search terms:
Top
 

Flisom AG wird mit dem Swiss Ambassador’s Award ausgezeichnet

Flisom AG receives Swiss Ambassador’s Award

Dübendorf, Schweiz, 29. März 2016 – Die Flisom AG, eine Schweizer Firma, die innovative flexible Dünnschicht Cu(InGa)Se2 (CIGS) Solarmodule entwickelt und herstellt, wurde während einer Verleihungsfeier in der Schweizer Botschaft in Delhi, Indien, mit dem Swiss Ambassador’s Award for Dynamic Synergies in Business, Research and Development (Schweizer Botschafterpreis für dynamische Synergien in der Wirtschaft, Forschung und Entwicklung) ausgezeichnet.

Bisher wurden mit dieser renommierten Auszeichnung indische Persönlichkeiten für ihren Beitrag zu indisch-schweizerischen bilateralen Beziehungen geehrt. Zu den früheren Preisträgern gehören, unter anderem, Mr Ratan Tata sowie der Gründer und Vorsitzender von Wipro Limited, Mr. Azim Premji. Dieses Jahr wurden jedoch drei Firmen, eine davon die Flisom AG, für die Ermöglichung innovativer Lösungen geehrt.

Der Schweizer Botschafter für Indien, Dr. Linus von Castelmur, betonte, dass die Gewinner des Preises die Fähigkeit der Industrie repräsentieren, nachhaltige Lösungen für alltägliche Herausforderungen zu finden und dabei in verschiedenen Bereichen hervorragende Arbeit leisten – Hightech, Innovation durch Entwicklung nachhaltiger Lösungen und Investition in Humankapital durch Können.

Dr. Ayodhya Nath Tiwari, Mitbegründer und Vorsitzender der Flisom AG, welcher den Preis im Namen der Firma entgegennahm, sagte: „Wir freuen uns sehr darüber, den renommierten Swiss Ambassador’s’ Award zu erhalten. Wir sind für diese Ehre, die die Bemühungen Flisoms, bahnbrechenden Lösungen bei geringen Kosten für Solarenergie und reduziertem CO2-Fußabdruck, sehr dankbar. Während Empa, die Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt, F&E Unterstützung für Elemente mit Weltrekord Effizienz bot, halfen die wertvollen Beiträge der Tata Group und unserer Schweizer Investoren ungemein bei der Entwicklung einer industriellen Produktionsanlage, die auf kostengünstige Produktion von Hochleistungsmodulen ausgelegt ist.“

Dr. Sudheer Kumar, Flisoms Geschäftsführer, zeigte während des Events verschiede Beispiele für Produkte, die auf leichtgewichtigen flexiblen Solarmodulen basieren. Er sagte: „Nirgendwo sonst gibt es in Asien oder Europa eine Produktionsanlage oder -kapazität wie Flisoms Rolle-zu-Rolle Herstellungsanlage, die innovative und proprietäre Prozesse für die Produktion monolithisch verbundener Solarmodule, unter Nutzung von ein Meter breiten und einige Hundert Meter langen Folien, einsetzt. Flisoms Technologie wird die Produktionskosten reduzieren und leichte flexible Solarmodule werden die Gesamtsystemkosten zusätzlich reduzieren, wodurch wiederum die Gesamtkosten für installierte Photovoltaiksysteme an Gebäuden und industriellen Anwendungen sinken werden.“

Ulfert Ruehle, Flisoms Geschäftsführer, sagte: „Diese Auszeichnung ist eine bedeutende Anerkennung von Flisoms Technologie und zeigt, dass das Unternehmen das richtige Produkt hat, um zahlreiche Chancen, besonders in unerschlossenen neuen Marktsegmenten, anzusprechen. Wir freuen uns sehr darüber, diese wichtige Auszeichnung zu erhalten, besonders in einer Zeit, in der Flisom mit voller Kraft auf die Kommerzialisierung zusteuert. Diese Auszeichnung bekräftigt auch unsere hoch motivierten und enthusiastischen Mitarbeiter. Wir sind unseren Investoren und den Schweizer und europäischen Förderorganisationen dankbar, dass sie Flisoms Entwicklungen unterstützt haben und unserem F&E Partner Empa sind wir für ihre kontinuierliche Unterstützung und exzellentes Knowhow während der Vergrößerung der innovativen Technologie der hocheffizienten flexiblen Solarzellen besonders dankbar.“”